+423 797 60 63 pvfl@physio.li

FAQs Patienten & Ärzte

FAQs PATIENTEN & ÄRTZE

01

Physiotherapie allgemein:

 

Ich habe vom Arzt eine Verordnung erhalten, welche Physiotherapie-Praxis darf ich aufsuchen?

Jedem Patienten steht es frei, eine Praxis seiner Wahl zu besuchen. Es ist sicherlich sinnvoll sich vorab zu informieren, ob die jeweilige Praxis (Physiotherapeut) eine OKP-Zulassung/Anerkennung hat. 

Wo finde ich eine Liste der OKP-Anerkannten Physiotherapeuten?

Die Mitglieder des Physiotherapeuten Verbandes (PVFL) sind alle OKP-Anerkannt. Auf der Homepage des PVFL (www.physio.li) ist eine Liste aller Praxen aufgelistet.

Werden Hausbesuche auch durchgeführt? Wenn ja, von welchen Praxen?

Der Grossteil der Physiotherapiepraxen bietet Domizilbehandlungen an. Diese finden Sie auf unserer Homepage
https://www.physio.li/praxen/

Wie finde ich Praxen mit einer spezifischen Fachrichtung oder einer spezifischen Behandlungsmethode?

Gerne weisen wir Sie auf unsere Webseite Praxissuche.

Wie finde ich zertifizierte Lymphdrainage-Spezialisten?

Gerne weisen wir Sie auf unsere Lymphdrainageliste.

Wo wird Wassertherapie angeboten?

Gerne weisen wir Sie auf unsere Webseite Praxissuche.

Wo kann ich eine Bewegungsschiene mieten?

Gerne weisen wir Sie auf unsere Webseite Praxissuche.

02

Ärztliche Verordnung:

Ich habe vom Arzt/Ärztin eine Physiotherapieverordnung erhalten, wie lange ist sie gültig?

Eine Physiotherapieverordnung ist ein Monat ab dem Ausstellungsdatum gültig, ab dann muss die Therapie begonnen werden.

Ich habe eine Verordnung für Medizinische-Massage bekommen. Kann ich trotzdem eine Physiotherapie-Praxis aufsuchen?

Ja, die Behandlung aufgrund eines Formulars für med. Masseure ist zulässig, wenn am Formular keine Behandlung angeordnet wurde, die med. Masseuren vorbehalten ist. Die Physiotherapeuten haben weitergehende Kompetenzen und nur im Sinne einer effizienten Nutzung von gegebenen Grundlagen kann auch auf das Verordnungs-Formular für med. Masseure zurückgegriffen werden.

Wo kann ich eine gültige Physiotherapieverordnung finden und auf welchem Weg kann ich einem Physiotherapeuten diese zustellen?

Ärztliche Verordnungen werden nur auf dem gültigen Verordnungsformular akzeptiert. Eine Übersendung der Physioverordnung durch den Arzt per Fax oder auf elektronischem Wege ist zulässig.

Wieviel Behandlungen sind pro Verordnung verordnet?

Wenn es nicht auf der Verordnung anders vermerkt, sind 9 Behandlungen (über Krankenkasse) und 12 Behandlungen (über die Unfallversicherung pro Verordnung verordnet. Für die Weiterführung der Therapie, ist eine zweite Verordnung nötig.

Wie viele Verordnungen sind mit der gleichen Diagnose zulässig?

KVG: Ohne Bewilligung der Krankenkasse sind 36 Behandlungen gestattet, sofern sie ärztlich verordnet werden. Anschliessend wird die 5. Verordnung der Krankenkasse zugestellt, welche einen Bericht vom behandelnden Arzt oder Therapeuten einholen. Die Krankenkasse gibt dem Patienten, behandelnden Arzt/ Physiotherapeuten Bescheid, ob die Therapie fortgesetzt werden darf und in welchem Ausmass.
UVG: Unbegrenzt. Unfallversicherung kann Bericht einfordern.

03

Rechnung:

Muss ich die Behandlung bar bezahlen?

Nein. Die Kosten der physiotherapeutischen Behandlungen werden der Krankenkasse direkt zugestellt. Die Krankenkasse wird ihnen dann den Selbstbehalt/Franchise übermitteln. Behandlungen, welche über die Zusatzversicherungen abgerechnet werden, müssen vorab bezahlt werden. Der Rückforderungsbeleg kann der Krankenkasse übermittelt werden.

Kann bei einem OKP Therapeuten auch physiotherapeutische Behandlungen ohne Verordnung über die Zusatzversicherungen abgerechnet werden.
Bieten Physiotherapeuten auch Massage oder andere Therapieformen an?

Kontaktieren Sie bitte den Therapeuten Ihrer Wahl und lassen Sie sich von ihrem Therapeuten über das Behandlungsangebot in der Praxis informieren.

FAQs MITGLIEDER

Die wichtigsten Fragen für unsere Mitglieder stehen Ihnen in unserem separaten Memberbereich zur Verfügung.

Nach der Anmeldung werden Sie automatisch in den Memberbereich geleitet.